polyscope: „Mit mehr Rechenleistung und niedrigerem Energieverbrauch ins All“

galileo_full_operational_capability_foc_satellite_copyright_esa-pierre_carril_2015_jpgDie Europäische Raumfahrtagentur (ESA) entwarf schon vor über zehn Jahren eine Strategie, um Mehrprozessorsysteme für zukünftige Raumfahrtmissionen zu entwickeln. Durch die extremen Umweltbedingungen im Weltraum ist die Strukturbreite bei Elektronikkomponenten nicht beliebig minimierbar, da man ansonsten mit einer hohen Fehlerrate durch Strahlung rechnen müsste.

Lesen Sie weiter bei polyscope