Pressespiegel

industr.com: „Sensorik für autonomes Fahren. ADAS und AV-Sensoren verbessern“

Derzeit beschäftigen zwei große Themen die Automobilindustrie: einmal die Ablösung der Verbrennungsmotoren und zum Anderen die Automatisierung des Fahrbetriebs über „Advanced Driver Assistance Systems“ (ADAS) hin zum „Autonomous Vehicle“ (AV). Beide Bereiche setzen komplexe Sensorik voraus. Weltweit entwickeln Ingenieure und Spezialisten die nächste Generation von Sensoren, die es Fahrzeugen ermöglichen, ihre Umwelt zu sehen und

Mehr ... →


DP²4R Gigabit data logger for recording and feeding raw radar data

For the development and validation of systems for autonomous vehicle management, real traffic scenarios are usually simulated and tested in the laboratory. Since pre-processing is carried out directly in the sensor front end with modern radar sensors, this can result in a serious gap in coverage during the testing and validation of object detection. In

Mehr ... →


DP²4R Gigabit data logger for recording and feeding raw radar data

For the development and validation of systems for autonomous vehicle management, real traffic scenarios are usually simulated and tested in the laboratory. Since pre-processing is carried out directly in the sensor front end with modern radar sensors, this can result in a serious gap in coverage during the testing and validation of object detection. In

Mehr ... →


„ADAS-Sensoren testen mit Überschallgeschwindigkeit“

Moderne Automobile sind ohne intelligente Sensoren undenkbar. Nur mit zuverlässiger Umwelterfassung können Fahrerassistenzsysteme und autonome Fahrzeuge sicher und fehlerfrei funktionieren. Die Validierung der Sensorik ist damit ein zentraler Schritt auf dem Weg zum automatisierten Fahren und muss bereits während der Sensorkonzeption mit eingeplant werden. Weiter auf neue-presse.com

Mehr ... →


Markt&Technik: „Symmetrisches Multiprocessing für RTEMS“

Symmetrisches Multiprocessing für RTEMS. Multicore-Prozessoren sind die Antwort auf den steigenden Bedarf an Rechenleistung bei gleichbleibenden Taktraten. Eine optimale Nutzung der verfügbaren Rechenleistung bei gleichzeitig garantierter Reaktionszeit, wie sie im Embedded-Bereich oft von Bedeutung ist, erfordert jedoch eine ausgeklügelte Zuteilung der Prozesse Lesen Sie weiter im PDF

Mehr ... →



„ADAS Systemvalidierung auf der Basis von realen Fahrdaten“

Zukünftig unterstützen Automobile ihre Fahrer zunehmend aktiv beim Autofahren. Über eingebaute Sensoren, Kameras und intelligente Software-/ Hardware-Systeme nehmen Fahrzeuge ihre Umgebung wahr und interpretieren diese Informationen. Derzeit entwickeln einige Unternehmen Fahrerassistenzsysteme, die über Radar-/ Infrarotsysteme das Geschehen rund um das Fahrzeug überwachen. Kernelement sind dabei spezialisierte Mikrocontroller, z.B. von NXP. Weiterlesen auf fair-news.de

Mehr ... →



ATZ elektronik: „ADAS Sensoren in frühen Phasen testen“

Smarte Sensoren bilden die Sinnesorgane moderner Automobile. Nur mit zuverlässiger Umwelterfassung können Fahrerassistenzsysteme und autonome Fahrzeuge sicher und fehlerfrei funktionieren Die Validierung der Sensorik ist damit ein zentraler Schritt auf dem Weg zum automatisierten Fahren und muss bereits während der Sensorkonzeption mit eingeplant werden. Das Unternehmen embedded brains beschreibt einen idealen  Prozess. Lesen Sie weiter

Mehr ... →



← Previous Page