Pressespiegel

Markt&Technik: „Symmetrisches Multiprocessing für RTEMS“

Symmetrisches Multiprocessing für RTEMS. Multicore-Prozessoren sind die Antwort auf den steigenden Bedarf an Rechenleistung bei gleichbleibenden Taktraten. Eine optimale Nutzung der verfügbaren Rechenleistung bei gleichzeitig garantierter Reaktionszeit, wie sie im Embedded-Bereich oft von Bedeutung ist, erfordert jedoch eine ausgeklügelte Zuteilung der Prozesse Lesen Sie weiter im PDF

Mehr ... →



„ADAS Systemvalidierung auf der Basis von realen Fahrdaten“

Zukünftig unterstützen Automobile ihre Fahrer zunehmend aktiv beim Autofahren. Über eingebaute Sensoren, Kameras und intelligente Software-/ Hardware-Systeme nehmen Fahrzeuge ihre Umgebung wahr und interpretieren diese Informationen. Derzeit entwickeln einige Unternehmen Fahrerassistenzsysteme, die über Radar-/ Infrarotsysteme das Geschehen rund um das Fahrzeug überwachen. Kernelement sind dabei spezialisierte Mikrocontroller, z.B. von NXP. Weiterlesen auf fair-news.de

Mehr ... →



ATZ elektronik: „ADAS Sensoren in frühen Phasen testen“

Smarte Sensoren bilden die Sinnesorgane moderner Automobile. Nur mit zuverlässiger Umwelterfassung können Fahrerassistenzsysteme und autonome Fahrzeuge sicher und fehlerfrei funktionieren Die Validierung der Sensorik ist damit ein zentraler Schritt auf dem Weg zum automatisierten Fahren und muss bereits während der Sensorkonzeption mit eingeplant werden. Das Unternehmen embedded brains beschreibt einen idealen  Prozess. Lesen Sie weiter

Mehr ... →





embedded-design.net: „Schulung ‚RTEMS Application Development‘ 27. – 29. November 2017“

© kasto - Fotolia.com

Die embedded brains GmbH richtet in München vom 27. – 29. November 2017 eine Schulung zum Open Source Echtzeitbetriebssystem RTEMS aus. Die dreitägige Schulung wendet sich an Entwickler von Anwendungs-Software, die auf das Echtzeit-Betriebssystem RTEMS aufsetzt. Neben einer grundsätzlichen Einführung in die Multitasking-Systementwicklung werden die Anwendungs-Konzepte der verschiedenen Komponenten vermittelt und, wo sinnvoll, auch mit

Mehr ... →



← Previous Page